Constantin Hesselmann

 

Zum Jahreswechsel wird Constantin Hesselmann den Taktstock des Schönebecker Jugendblasorchesters übernehmen. Er wurde 1978 in Essen geboren. Von 1990 bis 2004 war er als Trompeter selbst Orchestermitglied des SJB.

 

Hesselmann absolvierte ein Studium der Orchester- und Ensembleleitung am Conservatorium

Maastricht (NL). Weitere Studien in Komposition, Musikwissenschaft und Musiktheorie führten ihn u.a. nach Essen, Köln und Tanglewood (USA). In der Vergangenheit dirigierte er u.a. das Lettische Philharmonische Kammerorchester, die Militärmusik Oberösterreich, Universitätsorchester in Aachen und Münster sowie das Landesblasorchester Baden-Württemberg.Derzeit leitet Hesselmann neben dem SJB und der Reinholds Brass Band aus Essen das Sinfonische Blasorchester der TU Dortmund sowie das IKL Blasorchester aus Bocholt. Er ist außerdem

regelmäßig Gastdirigent u.a. beim Landesblasorchester NRW.

 

Neben dem Dirigieren widmet sich Hesselmann ebenso intensiv dem Arrangieren und Komponieren. Letzteres brachte ihm so manchen Preis ein. Er ist Lehrbeauftragter für Musiktheorie an der TU Dortmund und international zertifizierter

Wertungsrichter des internationalen Musikbunds CISM. Außerdem wirkt er als Klavierbegleiter, Autor und Lehrer für Musiktheorie, Gehörbildung und Klavier.